Beschreibung

Boomwhackers Bass

  • Musikmachen als Erlebnis
  • 7 Rohre in Bass: c, d, e, f, g, a, h
  • diatonischer Satz

Für bunte Abwechslung im Musikunterricht
Die bunten Boomwhackers machen Musik zum Erlebnis. Die Klangröhren aus Kunststoff einfach auf einen beliebigen Untergrund trommeln – schon erklingen, je nach Farbe, unterschiedliche Töne!

Was sind Boomwhackers?
Als Boomwhackers werden als gestimmte Percussions-Röhren bezeichnet. „Boom“ steht für den Ton, der beim Schlagen des Instruments gegen einen Gegenstand erzeugt wird, während sich „Whackers“ von dem englischen Verb „to whack“ für „schlagen“ ableitet, was hier also die Methode der Tonerzeugung beschreibt. Die Kunststoff-Röhren sind unterschiedlich lang und einer Farbe zugeordnet. Werden sie auf verschiedene Materialien geschlagen, verändert sich die Klangfarbe, der Ton jedoch bleibt gleich. Je kürzer die Boomwhackers sind, umso höher wird der spielbare Ton. Mithilfe von Octavator-Caps (Kappen, die auf ein Ende der Röhren gesteckt werden), kann das Instrument eine Oktave tiefer gespielt werden.

Musikalische Früherziehung mit viel Rhythmus
Boomwhackers eignen sich besonders zur rhythmischen Liedbegleitung im Musikunterricht. Komplexe Zusammenhänge werden den Schülern auf diese Weise nähergebracht. Sie sind als diatonischer, pentatonischer sowie chromatischer Satz erhältlich.

Anzahl: 7

Lieferumfang

  • diatonischer Satz mit 7 Röhren in Bass: c, d, e, f, g, a, h